// ENDLICH WIEDER AUF DEM PLATZ!

02.08.2020

TuS Holzkirchen

ENDLICH WIEDER AUF DEM PLATZ!

4:4 im Testspiel gegen den TSV München-Solln


Torreicher Auftakt nach langer Corona-Pause

Endlich, endlich ist es soweit. Nach einer gefühlten Ewigkeit dürfen die bayrischen Vereine Spiele austragen – wenn auch unter Auflagen. Das nehmen alle sehr gern in Kauf, um sich wieder gegen andere Teams messen zu können. Die Haidroadkicker durften im ersten Testspiel gegen die Gäste aus Solln ihr Können unter echten Wettkampfbedingungen unter Beweis stellen.

Gleich zu Beginn des Spiels versuchten beide Teams einen schnellen Weg nach vorn zu finden. Die Gäste konnten ihre erste Torchance gleich nutzen. Ein Sollner Flügelspieler konnte einen langen Ball auf ihre linke Angriffsseite schnell Richtung Tor annehmen. Ohne lang zu zögern feuerte er die Kugel auf das Tor. Den Abschluss ließ Keeper Henry Lemke mit dem Fuß in die Mitte tropfen, wo bereits ein Sollner spekulierte und den Abpraller ins Netz schob (3.). Kurze Zeit später die gleiche Aktion, aber diesmal hielt Henry den Ball sicher. Nächste gefährliche Aktion. Wieder über die linke Sollner Seite. Doch diesmal setzte der Stürmer den Ball ans Außennetz. Holzkirchen tat sich schwer gegen die kompakt verteidigenden Gäste. Allerdings konnten sie mit der ersten Aktion ausgleichen. Leon Swiader setzte bei einem verlorenen Ball nach, eroberte die Kugel und spielte nach links zu Milan Kodaj, der den Ball wieder zu Leon chippte. Der schüttelte den Gegner ab und legte vor dem Torwart quer, wo Nick Feldbrach den Ball über die Linie bugsierte (10.). In der 12. Spielminute fast erneut der Führungstreffer für Solln. Nach einer TuS-Ecke ging es ganz schnell mit zwei Pässen in die Spitze. Der Stürmer verfehlte das Tor nur ganz knapp. Der nächste Treffer ließ dennoch nicht lang auf sich warten. Nachdem Kapitän Luk Hochapfel den Ball am eigenen Strafraum abgefangen hatte, spielte er den Befreiungsschlag dem Gegner vor die Füße. Dieser steckte nach links durch, wo der Sollner mit einem satten Schuss ins lange Eck Henry keine Chance ließ (15.). Solln drückte weiter auf das Gaspedal. Nach einem Ballverlust auf der linken Seite ging es wieder blitzschnell. Aber auch bei dieser guten Gelegenheit ließ Solln die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen. Im direkten Anschluss verlor Holzkirchen erneut den Ball. Wieder zwei schnelle Pässe, ehe Leon Swiader etwas zu plump in den Zweikampf ging und den Sollner von hinten an der Strafraumgrenze zu Fall brachte. Strafstoß in den Augen des Schiedsrichters. Diesen parierte Henry allerdings bravourös! Solln spielte weiter stark auf und markierte vor der Halbzeit noch den dritten Treffer (30.). Aus spitzem Winkel konnte ein Sollner den Ball unter die Latte jagen. Mit dem Pausenpfiff gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer, nachdem Nick einen Rückpass auf einen Verteidiger abfing und in die Spitze zu Quentin Lindlbauer durchsteckte. Der Ball konnte zwar zunächst abgefangen werden. Der Ball landete aber nach der Annahme bei Quentin, der am Torwart vorbeischob (33.).

Im zweiten Durchgang gab es einige Wechsel. Auch der Torwart wurde rotiert und Torschütze Quentin sollte nun Tore verhindern. Die ersten Minuten gehörten den Haidroadkickern. Der Ball lief in den eigenen Reihen und das bessere Positionsspiel ließ nun mehr Möglichkeiten in der Offensive zu. Mit einem schönen Effetball überspielte Leon Haller die Abwehr und damit direkt zum einlaufenden Nick. Dieser ließ sich noch einholen und konnte nicht mehr platziert abschließen. Den Abpraller konnte er im Fallen noch zu Luk spielen, der sich nicht zweimal bitten ließ und zum Ausgleich vollstreckte (40.). Powerplay der Hausherren! Nach einer Ecke kam der Ball wieder zurück zu Schütze Max Holzinger, der sich auf der rechten Seite Richtung Grundlinie durchsetzen konnte. Seine Hereingabe segelte über den Torwart hinweg in den Winkel (45.). Ob das gewollt war, kann man spekulieren. Sehenswert war es auf jeden Fall! Auf der anderen Seite konnte die Sollner Offensive erstmals Schlussmann Quentin prüfen. In einer weiteren Aktion konnte Leon Haller den Ball vor der Linie stoppen. Es blieb spannend an der Haidroad! Ecke für den TuS. Die Hereingabe wurde erst durch Nick verlängert. Dahinter lief Leon Haller ein, konnte aber den springenden Ball nicht mehr drücken und setzte den Abschluss über die Latte. Auf der anderen Seite dann eine ganz dicke Chance. Die Sollner probierten es immer wieder mit Distanzschüssen. Diesmal von der halbrechten Seite. Quentin streckte sich und lenkte die Pille gerade noch so an die Latte. Den haben viele schon drin gesehen. Die Schlussminuten liefen. Man hätte meinen können, dass Holzkirchen den Sieg sicher zu Ende spielt. Doch ein Sollner probierte es aus knapp 25 Metern mit einem Heber und erzielte den letzten Treffer am Sonntagnachmittag (68.).

Das Spiel hatte zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten. Während in der ersten Halbzeit Solln dominierte und viele Torchancen produzierte, konnte Holzkirchen keinen Rhythmus finden und machte auf dem kleinen Spielfeld durch suboptimales Positionsspiel die Räume oft noch kleiner. Im zweiten Durchgang konnte durch ein paar Feinjustierungen in der taktischen Ausrichtung mehr Spielfluss dank größerer Räume stattfinden. Zusätzlich wurden die Sollner müde und konnten nicht mehr so kompakt wie im ersten Durchgang verteidigen. Letztendlich geht das Ergebnis so in Ordnung, da beide Teams eine starke und eine schwache Halbzeit hatten. Für das erste Spiel nach Corona sah es schon sehr gut aus! Kommenden Samstag steht dann das nächste Spiel gegen TSV Ottobrunn an!


Die Tore:

0:1       Solln 3.

1:1       Nick Feldbrach (Vorlage Leon Swiader) 10.

1:2       Solln 15.

1:3       Solln 30.

2:3       Quentin Lindlbauer 33.

3:3       Luk Hochapfel (Nick Feldbrach) 40.

4:3       Max Holzinger (Luk Hochapfel) 45.

4:4       Solln 68.

Besondere Vorkommnisse:

Strafstoß pariert durch Henry Lemke 21.


Bilder in der Matchday-Gallery!

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

So spielt die Liga

09.10.2021 10:00

TuS Holzkirchen

3

TSV Grünwald

2

09.10.2021 11:00

TSV 1865 Murnau 2

6

FC Deisenhofen 2

2

09.10.2021 13:00

SV Münsing-A.

1

1.FC Garmisch-P.

7

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

16.10.2021 13:30

1.FC Garmisch-P.

1

TSV 1865 Murnau 2

3

Trainingszeiten

Montag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Mittwoch

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Freitag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Letztes Spiel

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

Team-Navigation

Jetzt Online: 2

Heute Online: 60

Gestern Online: 210

Diesen Monat: 5246

Letzter Monat: 6294

Total: 200356