// Testspiel: TSV MÜNCHEN-SOLLN

21.09.2020

TuS Holzkirchen

Testspiel: TSV MÜNCHEN-SOLLN

2:7 - Missglückte Generalprobe vor dem Ligastart

Holzkirchen unterliegt nach starker Anfangsphase klar mit 2:7

Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Ligastart reisten die Haidroadkicker nach Solln. Vor gut einem Monat konnten sich diese beiden Teams bereits messen und trennten sich mit 4:4. Für den TuS war es die Generalprobe, während die Sollner ihren Saisonauftakt am Tag vorher bestritten hatten.

Die Partie fing turbulent an. Schon nach zwei Minuten gingen die Gäste aus Holzkirchen durch Leon Haller in Führung. Eine gut reingespielte Ecke von Luk Hochapfel verwertete der Abwehrspieler perfekt mit dem Kopf. Die Führung hielt allerdings nicht lange. Nach einem Ballverlust auf der rechten Angriffsseite der Holzkirchner ging es ganz schnell. Eine Flanke auf den zweiten Pfosten konnte Keeper Eliah Hundsrucker nicht entscheidend abwehren, sodass ein Sollner den verlängerten Ball ins verwaiste Tor einnickte. Keine zwei Minuten später durfte Holzkirchen wieder jubeln. Nach einer schönen Hereingabe von Max Holzinger konnte Milan Kodaj, ebenfalls per Kopf, zur erneuten Führung einnetzen. Solln ließ sich aber nicht beeindrucken und spielte weiter starkes Pressing und startete flotte Angriffe und belohnte sich mit zwei schnellen Treffern (12.,15.). Beim Führungstreffer erkannte der Schiedsrichter allerdings eine klare Abseitsstellung nicht. Nach dieser rasanten Anfangsviertelstunde fingen so langsam die Nicklichkeiten gerade auf Seiten der Gäste an und störten so den Spielfluss. Statt sich auf das Spiel zu konzentrieren, suchte man das Gespräch mit dem Schiedsrichter und dem Gegner.

Im zweiten Durchgang gewann Solln immer mehr die Oberhand und ließ Holzkirchen nicht mehr ordentlich ausspielen. Viele Fehler und Ballverluste waren die Folge und Solln kam vermehrt zu guten Torchancen. In der 43. Spielminute spielten sie es gut aus und erhöhten auf 4:2. In der Folge verlor der TuS völlig den Faden, profitierte nur noch von Einzelaktionen. Spielbestimmend waren jedoch nur die Hausherren, die schon am gegnerischen Strafraum die Holzkirchner Abwehrreihe aggressiv unter Druck setzten und zu weiteren Fehlern zwangen. Daraus resultierten die Tore 5,6 und 7 (48.,55.,57.).

Letztendlich war das ein guter letzter Test für die Haidroadkicker, die sich im ersten Durchgang noch gut präsentierten, den Ball laufen ließen und variabel in der Offensive agierten. Aber gerade in Hälfte Zwei konnten sie dem Druck nicht mehr standhalten, bewegten sich ohne Ball zu wenig, wirkten unsicher und teilweise ideenlos. Solln verteidigte sehr gut, ließ kaum etwas anbrennen und nutzte die Fehler der Gegner gnadenlos aus und ging somit verdient als Sieger vom Platz.

Bericht. Martynas Sugzda

Die Tore:

0:1  Leon Haller (Vorlage Luk Hochapfel) ´2

1:1  Solln ´7

1:2  Milan Kodaj (Max Holzinger) ´9

2:2  Solln ´12

3:2  Solln ´15

4:2  Solln ´43

5:2  Solln ´48

6:2  Solln ´55

7:2  Solln ´57

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

So spielt die Liga

09.10.2021 10:00

TuS Holzkirchen

3

TSV Grünwald

2

09.10.2021 11:00

TSV 1865 Murnau 2

6

FC Deisenhofen 2

2

09.10.2021 13:00

SV Münsing-A.

1

1.FC Garmisch-P.

7

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

16.10.2021 13:30

1.FC Garmisch-P.

1

TSV 1865 Murnau 2

3

Trainingszeiten

Montag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Mittwoch

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Freitag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Letztes Spiel

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

Team-Navigation

Jetzt Online: 4

Heute Online: 56

Gestern Online: 210

Diesen Monat: 5242

Letzter Monat: 6294

Total: 200352