10.10.2020

TuS Holzkirchen - SV Bad Tölz 9:0

Ligaspiel: SV BAD TÖLZ

9:0 Kantersieg an der Haidroad

Holzkirchen demontiert chancenlose Tölzer

Am 3. Spieltag empfingen die Haidroadkicker die Gäste aus Tölz. Holzkirchen wollte nach zwei Siegen in Folge den Lauf fortsetzen, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Die Tölzer konnten im zweiten Spiel ihren ersten Dreier einfahren und hatten Ambitionen, in Holzkirchen Punkte mitnehmen zu können.

Holzkirchen startete hervorragend in die Partie. Von Beginn an druckvoll und dominant, konnten sie gleich ihre erste Chance zum frühen 1:0 nutzen. Quentin Lindlbauer spielte erst ein paar Gegner schwindelig, ehe er Max Holzinger sah und zu ihm links in den Strafraum durchsteckte. Der fackelte nicht lange und zog ab. Keine Chance für den Tölzer Keeper (2.). Holzkirchen blieb am Drücker und fuhr einen Angriff nach dem anderen. Nach Balleroberung an der Mittellinie spielte Max einen Pass aus der Drehung heraus in die Tiefe. Milan Kodaj marschierte rechts außen am Gegner vorbei und chippte die Kugel über den herausstürmenden Keeper hinweg (8.). Schönes Tor! Und Milan legte vier Minuten später nach. Nach einem Distanzschuss von Henry Lemke ließ der Keeper den Ball tropfen. Der Verteidiger klärte den Ball direkt vor die Füße von Milan, der den Ball überlegt in den Winkel platzierte (12.). Eine Minute später klingelte es schon wieder. Mustergültiger Angriff der Haidroadkicker. Pass von Max nach außen rechts zu Milan, der den Ball gleich zu Nick Feldbrach ins Zentrum brachte, der wiederum den Ball schön ins Eck verwandelte. Doch der Schiedsrichter erkannte eine vermeintliche Abseitsposition. Schade für Nick, der schon im vorigen Spiel ein reguläres Tor aberkannt bekommen hatte. Auf der anderen Seite verzeichneten die Gäste ihre erste gute Chance. Ein missglückter Schuss landete halblinks im Strafraum bei einem Tölzer. Doch Eliah Hundsrucker ließ nichts anbrennen, machte sich breit und wurde so vom Stürmer angeschossen. Im Gegenzug erhöhte der TuS auf 4:0. Milan spielte aus der eigenen Hälfte heraus einen schönen Flugball ins Zentrum hinter die Abwehrkette. Max startete von links rein, kam frei vor das Tor und hob den Ball über den Torwart hinweg (17.). Doch damit nicht genug. Am nächsten Treffer waren wieder die beiden gut aufgelegten Haidroadkicker direkt beteiligt. Hoher Pass von Milan auf Max, der noch mit einem Haken einen Gegner stehen ließ und zum 5:0 erhöhte (19.). Der TuS hatte aber noch lang nicht genug. Nach weiteren guten Chancen belohnten sie sich in der 24. Spielminute. Pass von Max nach links zu Quentin, der die Nase vorn hatte und vor dem Torwart die Nerven behielt (24.). Es kam noch dicker für die Gäste und ein Debakel bahnte sich an. Nach einem Schuss von Leon Haller lenkte der Tölzer Keeper den Ball nach außen, wo aber schon Max lauerte und seinen vierten Treffer markierte (26.). Kurz vor der Halbzeit kam Max nach einer Freistoßflanke von Luk Hochapfel an den Ball. Er sah den besser postierten Milan und legte ab. Der platzierte den Ball flach ins Eck zum 8:0 (30.). 

In Hälfte Zwei versuchte Tölz konsequenter hinten zu verteidigen und nicht mehr so viele Chancen zuzulassen. Beim TuS wurde nun munter durchrotiert. Der Fokus lag weiterhin darauf, viele Chancen zu produzieren und sich auch zu belohnen. Milan hatte zu Beginn gleich zwei gute Chancen. Einen Distanzschuss konnte der gegnerische Torwart noch zur Ecke abwehren. Ein paar Minuten später setzte Milan nach Flanke von Freddy Heidenreich einen Seitfallzieher an den Pfosten. Die nächste gute Gelegenheit hatte Benni Schlamp, nachdem Henry eine Flanke auf den 2. Pfosten brachte. Doch seine Direktabnahme konnte der Tölzer Torwart entschärfen. Holzkirchen drängte auf weitere Treffer. Doch auch bei der nächsten guten Chance stand das Aluminium im Weg. Nach Flanke von Nick ließ Leon den Ball kurz tropfen und setzte den Ball an die Latte. Kurz darauf verkürzte Tölz. Aber die Freude währte nur kurz, da der Schiedsrichter nach Absprache mit dem Linienrichter das Tor aberkannte. Der Ball war zuvor im Seitenaus gewesen. Die Schlussminuten waren eingeläutet. Holzkirchen wollte die zweite Halbzeit nicht mit 0:0 beenden. So drückten sie nochmal auf das Gaspedal. Nächste Chance durch Benni, der gut von Nick bedient wurde und den Ball halbrechts im Strafraum direkt nahm. Doch der Ball klatschte von der Latte wieder ins Feld. Ein paar Minuten später kam Milan aus ähnlicher Position zum Abschluss. Der Ball fand zur Freude aller den Weg ins Netz zum Endstand von 9:0 (58.).

Zusammenfassend war es eine sehr gute Partie von starken Haidroadkickern, bei denen vor allem die Viererpacker Milan und Max brillierten.  Die Zuschauer sahen viele gut ausgespielte Chancen und viele Tore. Hinten konnte endlich die Null gehalten werden. Das war Dominanz pur! Mit nun 19 Toren aus drei Spielen fahren sie mit viel Selbstbewusstsein nächste Woche zum Auswärtsspiel nach Lenggries.

Bericht: Martynas Sugzda

Die Tore:

1:0  Max Holzinger (Vorlage Quentin Lindlbauer) ´2

2:0  Milan Kodaj (Max Holzinger) ´8

3:0  Milan Kodaj (Henry Lemke) ´12

4:0  Max Holzinger (Milan Kodaj) ´17

5:0  Max Holzinger (Milan Kodaj) ´19

6:0  Quentin Lindlbauer (Max Holzinger) ´24

7:0  Max Holzinger (Leon Haller) ´26

8:0  Milan Kodaj (Max Holzinger) ´30

9:0  Milan Kodaj (Leon Haller) ´58

siehe Link: Matchday-Gallery

Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

So spielt die Liga

09.10.2021 10:00

TuS Holzkirchen

3

TSV Grünwald

2

09.10.2021 11:00

TSV 1865 Murnau 2

6

FC Deisenhofen 2

2

09.10.2021 13:00

SV Münsing-A.

1

1.FC Garmisch-P.

7

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

16.10.2021 13:30

1.FC Garmisch-P.

1

TSV 1865 Murnau 2

3

Trainingszeiten

Montag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Mittwoch

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Freitag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Letztes Spiel

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

Team-Navigation

Jetzt Online: 3

Heute Online: 38

Gestern Online: 210

Diesen Monat: 5224

Letzter Monat: 6294

Total: 200334