// Überzeugende erste Halbzeit - Unterzahl in der Zweiten

14.07.2021

TuS Holzkirchen

Überzeugende erste Halbzeit - Unterzahl in der Zweiten

C1: TSV Poing - TuS Holzkirchen 3:9

Am Sonntag-Nachmittag ging es für die Haidroadkicker zum zweiten Testspiel in den Landkreis Ebersberg. Als Gastgeber und Gegner wartete dort die U14 des TSV Poing. Das dortige Sportzentrum war beeindruckend und dementsprechend der zu bespielende Platz in perfekten Zustand. Die U15 des TuS Holzkirchen wusste dies zu nutzen und spielte darüber hinaus ihren auf dem Papier altersbedingten Vorteil aus.

Wie schon im ersten Spiel vergangene Woche, liefen die Jungs von Coach Florian Ächter ihre Gegenspieler sehr früh an und setzten somit die gegnerische Hintermannschaft von Minute Eins unter Druck. Dies sollte schon nach 6 Minuten zum Erfolg führen. Einen strammen Schuss von Freddy Heidenreich konnte der Poinger Schlussmann noch klären, den abgewehrten Ball lenkte ein Abwehrspieler aber unglücklich ins eigene Tor. 0:1 für Holzkirchen. In der Folge gut vorgetragene Angriffsversuche führten leider zu nichts Zählbaren. Freddy H. verfehlte in der 9. Minute nur knapp das Ziel, in der 12. Minute fand man im gegnerischen Torwart seinen Meister. Erfolgreicher agierten die Holzkirchner in der 14. Spielminute. Max Holzinger drehte im Mittelfeld auf, verlagerte das Spiel auf den Flügel zu Freddy H., der direkt auf Freddy Kober weiterleitete. Dessen Querpass vor das Tor vollendete Michi Babl zum 0:2. Die nächste gefährliche Aktion eröffnete Leon Haller. Seinen Pass nahm Max auf, spielte ihn in die Spitze auf Freddy H., der daraufhin allein auf den Torwart zulief. Den ersten Abschluss parierte dieser, der Nachschuss ging knapp am Tor vorbei. Ein durch Milan Kodaj sehenswert eingeleiteter Spielzug wurde durch ein Handspiel unterbunden. Den fälligen Freistoß, ausgeführt durch Felix Jahn, konnte der Poinger Torwart entschärfen. Gedankenschnell reagierte Michi in der 17. Spielminute, indem er einen zu kurz geratenen Rückpass erlief und trocken zum 0:3 einschob. Mit seinem dritten Tor in der ersten Halbzeit erzielte Michi das 0:4 (19.) und damit zugleich einen lupenreinen Hattrick. Nach Einwurf von Enrique Pindado spielte Freddy H. direkt auf Milan, der mustergültig querlegte auf den einschussbereiten 3er-Packer. Nach weiteren erfolgsversprechenden Angriffen dauerte es dann bis zur 26. Spielminute, ehe das Geburtstagskind Freddy Heidenreich sein Geburtstagtor schoss und somit zum 0:5 erhöhte. Emil Mitterer spielte ihm dabei den Steckball perfekt in den Lauf, sodass dieser nur noch kaltschnäuzig vollenden musste, was er auch tat. Der Druck der Haidroadkicker ließ nicht nach. Eine Ecke von Freddy K. landete bei Max, der sich am 16er ein Herz nahm und abzog. Den abgeblockten Schuss bekam Leon vor die Füße, der den Ball gefühlvoll ins rechte Eck zum 0:6 schlenzte (32.). Eine Minute später eröffnete Milan die nächste Gelegenheit mit einem vertikalen Pass auf Freddy K., der sich am Strafraum gekonnt durchzusetzen wusste und ablegte. Max nahm den Ball im vollen Lauf mit und setzte diesen an den rechten Innenpfosten ins Tor zum Halbzeitstand von 0:7 (33.). Die Überlegenheit war drückend, die Torausbeute hätte noch höher ausfallen können. Der beinahe beschäftigungslose Gästekeeper Matthias Jacobi betätigte sich mit seinen aufmerksamen Vorderleuten Felix und Leon am Spielaufbau. Nick Feldbrach ordnete das Mittelfeld umsichtig.

Zur zweiten Halbzeit wechselte Trainer Ächter zwar mit Ali Höhne (Torwart), Luk Hochapfel (Comeback nach einer Verletzung), Anton Lawrenz, Ruben Andrade und Niki Burgard fünf neue Spieler ein, allerdings blieben sieben Spieler (Matthias, Max, Milan, Nick, Freddy H, Freddy K., Michi) draußen. Ab sofort hieß es 9 gegen 11. Die numerische Unterlegenheit machte sich im Spiel auch gleich bemerkbar und durch die weiteren Wechsel im Laufe der Partie (Torwart Matthias kam sogar zu ein paar Spielminuten auf dem Feld) kam der Spielfluss merklich ins Stocken. Zwar konnte Niki mit einem Doppelpack zum 0:8 bzw. 0:9 (36./42.) für die Holzkirchner erhöhen, doch auch die Poinger kamen in der 55., 57. Und 61. Spielminute zu ihren Torerfolgen. Da Ruben und Freddy H. in der Schlussphase beste Chancen ausließen, blieb es beim Endstand von 3:9 aus Gastgebersicht.

Schon im nächsten Testspiel am kommenden Sonntag, den 18.07., um 11.00 Uhr an der Haidroad gegen die U15 des VFB Halbergmoos werden die Haidroadkicker stärker gefordert sein.

 


Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

So spielt die Liga

09.10.2021 10:00

TuS Holzkirchen

3

TSV Grünwald

2

09.10.2021 11:00

TSV 1865 Murnau 2

6

FC Deisenhofen 2

2

09.10.2021 13:00

SV Münsing-A.

1

1.FC Garmisch-P.

7

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

16.10.2021 13:30

1.FC Garmisch-P.

1

TSV 1865 Murnau 2

3

Trainingszeiten

Montag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Mittwoch

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Freitag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Letztes Spiel

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

Team-Navigation

Jetzt Online: 2

Heute Online: 63

Gestern Online: 210

Diesen Monat: 5249

Letzter Monat: 6294

Total: 200359