18.09.2021

TSV 1865 Murnau 2 - TuS Holzkirchen 2:8

Ligaspiel: TSV 1865 MURNAU

2:8 - AUFTAKT NACH MASS

Am Samstag starteten die Haidroadkicker in die neue Kreisligasaison mit einem Auswärtsspiel. Die Anspannung war groß, will man doch die Chance nutzen, mit dem Gewinn der Corona bedingten Halbserie zur Rückrunde in die nächsthöhere Liga (BOL) aufzusteigen. Gastgeber war der TSV 1865 Murnau, den man als starken Konkurrenten für dieses Vorhaben sieht und damit gleich den ersten Prüfstein darstellte.

Und so ging es gleich munter los. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte, spielte Felix Jahn ins Zentrum zu Milan Kodaj, der Freddy Kober mit einem schönen Steckball durch die gegnerische Abwehrreihe auf die Reise schickte. Freddy hatte freie Bahn. Sein Abschluss aus halbrechter Position verfehlte das Tor nur knapp. Der Murnauer Torwart hatte den Winkel clever verkürzt. In den folgenden Minuten versuchten beide Mannschaften ihr Spiel aufzubauen, dabei erarbeitete sich Holzkirchen ein deutliches Übergewicht. In der 11. Spielminute war es dann soweit. Milan behauptete am Mittelkreis den Ball, spielte diesen auf halblinks in den Lauf von Michi Babl, der mit etwas Glück durch die Beine des Torwarts das verdiente 0:1 erzielte. Jetzt wurde der Druck des TuS Holzkirchen durch konsequentes Pressing immer größer. Ein Querpass eines Murnauer Abwehrspielers landete auf dem Flügel bei Michi, der Richtung Grundlinie ging und den Ball präzise auf den langen Pfosten zog. Der mitgelaufene Freddy K. konnte technisch sehenswert zum 0:2 erhöhen (12.). Drei Minuten später setzte sich Emil Mitterer auf der linken stark durch, marschierte Richtung Tor, dass er mit seinem Abschluss nur knapp verfehlte. Es dauerte schließlich bis zur 19. Spielminute, ehe Murnau seine erste Torchance in Form eines Weitschusses verzeichnete. Matthias Jacobi war auf dem Posten und verhinderte den Anschlusstreffer. Erfolgreicher waren die Haidroadkicker. In Minute 26 gab es einen Freistoß an der linken Strafraumkante. Felix nahm Maß und platzierte den Ball ins Torwarteck zum 0:3. Und die Holzkirchner drängten weiter. Max Holzinger schnappte sich im Mittelfeld einen zu kurzen Pass des Gegners, spielte einen Chipball auf Freddy K., der mit Übersicht auf Milan querlegte. Aus gut 16 Metern knallte er das Leder an die Querlatte. Glück für Murnau. Nach einem Freistoß für Murnau, der nichts einbrachte und zwei Minuten Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeitpause.

Knapp vier Minuten in der zweiten Halbzeit waren gespielt, da tankte sich Freddy Heidenreich-Torres auf der rechten Seite durch, spielte scharf quer vor das Tor, wo Ruben Andrade mit dem ersten Versuch noch am gegnerischen Torwart scheiterte, mit dem zweiten aber dann auf 0:4 für Holzkirchen erhöhte (39.). Eine Verkettung unglücklicher Aktionen verhalf Murnau zur Verkürzung auf 1:4. Ein etwas überhasteter Abschlag von Matthias, setzte Ruben unter Druck, dessen Rückpass zwang Leon Haller in einen unnötigen Zweikampf, der in einem Elfmeter würdigen Foul endete. Der Pfiff des Unparteiischen blieb nicht aus. Der Murnauer Elferschütze verwandelte sicher unten rechts (42.). Doch die Jungs des TuS Holzkirchen ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und drängten weiter auf das Tor des Gastgebers. Eine schnelle Spieleröffnung durch Matthias nutzte Milan zu einem vertikalen Pass in die Spitze auf Torres, der sich den Ball auf rechts legte und knapp am Tor vorbei zielte. Ein Abschluss mit links wäre vermutlich die bessere Entscheidung gewesen. Zwei Minuten später die nächste Gelegenheit. Max spielte den Ball aus zentraler Position auf den Flügel zu Marie. Deren Hereingabe verpasste der einlaufende Niki Burgard nur knapp. Mit dem wohl schönsten herausgespielten Tor des Tages erhöhte Holzkirchen in der 52. Spielminute auf 1:5. Im Mittelkreis erhielt Max von Luk Hochapfel den Ball, trieb ihn in die gegnerische Hälfte und chippte den Ball halbhoch in den Strafraum auf Milan. Dieser legte den Ball mit viel Übersicht in den Fünfmeterraum, wo ihn der einlaufende Freddy K. am langen Pfosten nur noch über die Linie drücken musste. Nur drei Minuten später musste der Murnauer Keeper erneut hinter sich greifen. Einen Freistoß aus halblinker Position schlug Felix in den Strafraum. Den zu kurz abgewehrten Ball konnte Freddy K. erneut hoch vor das Tor bringen, wo Torres am schnellsten reagierte und zum 1:6 einköpfte (55.). In dieser Phase des Spiels gab es beste Gelegenheiten, den bereits sicheren Sieg weiter auszubauen. Mit einer schönen Doppelpass-Kombination spielten sich Milan und Max durch die Murnauer Abwehrreihe. Der Rechtsschuss von Max aus ca. 10 Metern strich knapp am linken Pfosten vorbei. Murnau versuchte zwar immer wieder mit Kombinationsfußball in die Holzkirchner Hälfte zu gelangen, zwingende Chancen konnten sie sich allerdings nicht erarbeiten. Sehenswert war dagegen das 1:7 der Haidroadkicker. Torres bekam auf der rechten Seite einen Einwurf in den Lauf gespielt, spielte den Ball ca. 25 Meter vor dem Tor quer ins Zentrum, wo Ruben technisch sauber, mit viel Gefühl und Effet ins flache rechte Eck vollendete (63.). Das letzte Holzkirchner Tor blieb dann nochmal Freddy K. vorbehalten. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld gelangte das Spielgerät über Max und Torres an Milan. Dessen 20 Meterschuss konnte der Murnauer Schlussmann nicht festhalten. Freddy K. ging konsequent nach, umkurvte den Keeper und vollendete zum 1:8 (68.) Ein verlorener Zweikampf von Max im Mittelfeld, brachte Murnau dann doch noch die unverhoffte Gelegenheit das Ergebnis zu verbessern. Der Ball wurde schnell auf die verwaiste linke Abwehrseite gespielt und die perfekt getimte Flanke in den Strafraum konnte der freistehende Stürmer des Gastgebers zum 2:8 einköpfen (70. +1). Der Schlusspfiff folgte prompt.

Das war ein Auftakt, wie ihn sich Trainer Florian Ächter vorgestellt hat. Drei Punkte aus dem ersten Pflichtspiel und mit einem guten Torverhältnis gleich an die Tabellenspitze gesetzt. Auch spielerisch hat das schon sehr gut ausgesehen, selbst wenn es in Sachen Konzentration vor dem Tor noch Luft nach oben gibt. Die Abwehrreihe um Felix und Leon brachte die notwendige Stabilität, das Mittelfeld mit dem offensiven Milan sowie zwei 6ern harmonierte gut. Die Torausbeute spricht für die Sturmreihe und die Einwechslungen schwächten die Mannschaft nicht. Mit dieser Leistung kann man zuversichtlich in das Heimspiel am Samstag gegen den SV Münsing gehen.


Nächstes Spiel

Leider wurden keine Spiele gefunden.

So spielt die Liga

09.10.2021 10:00

TuS Holzkirchen

3

TSV Grünwald

2

09.10.2021 11:00

TSV 1865 Murnau 2

6

FC Deisenhofen 2

2

09.10.2021 13:00

SV Münsing-A.

1

1.FC Garmisch-P.

7

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

16.10.2021 13:30

1.FC Garmisch-P.

1

TSV 1865 Murnau 2

3

Trainingszeiten

Montag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Mittwoch

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Freitag

17:30 - 19:00

HAIDROAD

Letztes Spiel

16.10.2021 13:30

FC Deisenhofen 2

2

TuS Holzkirchen

7

Team-Navigation

Jetzt Online: 3

Heute Online: 62

Gestern Online: 210

Diesen Monat: 5248

Letzter Monat: 6294

Total: 200358